Urlaub auf der Alm

Die Alm ruft!

Grüne Weiden, Hüttencharme und der weite, unverstellte Blick ins Tal: Almurlaube versprechen Erholungsbedürftigen das ganze Jahr über eine ganz besondere Art der Entspannung.

Alm Urlaube Die Alm, die in manchen Regionen alternativ auch als Alp bezeichnet wird, ist heute vor allem ein Reiseziel für gestresste Großstädter, die in der Abgeschiedenheit und Stille der sattgrünen Bergweiden Atem schöpfen und der Hektik des Alltags für eine Weile entfliehen möchten. Auch bei abenteuerlustigen Reisegruppen, die es zum Feiern und Relaxen auf die Alm zieht, erfreuen sich Urlaube im Allgäu, den österreichischen Alpen oder dem Schweizer Oberland wachsender Beliebtheit. Paare können hier hautnah die unvergleichliche Hüttenromantik erleben und Familien ihre Gemeinsamkeit neu entdecken. Auch für den Nachwuchs wird dabei viel geboten: Kinder können auf der Alm im Rahmen der vielseitigen agrotouristen Programme auf altersgerechte Weise die ökologische Landwirtschaft und die Produktionsabläufe insbesondere in der Milchwirtschaft kennenlernen und dabei auch in direkten Kontakt zu den heimischen Tieren treten. Auch Haustiere können, anders als in den meisten Hotels und Ferienanlagen, in der Regel mit in die Almhütte genommen werden.

Die Angebote für Almurlaube sind dabei genauso vielfältig wie die Besucher selbst: Von der authentischen Almhütte ohne Stromversorgung, dafür aber mit Plumpsklo, Urlaub auf der Alm in der die kleinbäuerliche Lebensweise vergangener Zeiten nachempfunden werden kann, bis hin zu luxuriösen, voll ausgestatteten Ferienhäuschen mit Strom, fließendem Wasser und eigener Zufahrt gibt es hier für jeden Geschmack und jedes Budget das passende Plätzchen im Grünen, um die Seele baumeln zu lassen. Im Frühling und Sommer können Almurlauber sattgrüne Weidelandschaften und lange Wanderungen unter strahlend blauem Himmel genießen; im Herbst die unberührte Natur und vielfältige Tierwelt beobachten und im Winter lädt die Alm Skifahrer zu einer rasanten Abfahrt ins Tal ein. Informieren Sie sich in jedem Falle vorab, welche Region die richtige für Sie ist: Viele Almen sind inzwischen ganzjährig auf Fremdenverkehr eingestellt und bieten Touristen die entsprechende Infrastruktur, während andere als Saisonalalmen eher für Sommerurlauber ausgerichtet sind. Und vergessen Sie die passende Ausrüstung nicht: Zweckmäßige Kleidung, Regenschutz, Handy, Wanderkarten und festes Schuhwerk sollten sich in jedem Falle in Ihrem Gepäck befinden.

Zu einem perfekten Traumurlaub gehört natürlich auch immer gutes Essen mit dazu: Wenn Sie sich während Ihres Almurlaubs selbst versorgen möchten, können Sie im Tal ihre Einkäufe erledigen, die regionalen Produkte kennenlernen und traditionell hergestellte Speisen probieren. Achten Sie allerdings darauf, wie weit die Alm von der nächsten Einkaufsgelegenheit entfernt ist – so manche Almhütte nimmt es mit der Abgeschiedenheit tatsächlich ziemlich ernst, und im Zweifel lohnt es sich, Proviant für mehrere Tage mitzubringen. Falls Sie sich lieber bekochen lassen möchten, lockt insbesondere die traditionell „zünftige“ Küche. Viele größere Almhütten bieten heute ein facettenreiches gastronomisches Angebot direkt vor Ort, sodass Sie nicht erst ins nächste größere Dorf fahren müssen.

Genießen Sie die Ruhe auf der Alm und lassen Sie den Alltag hinter sich – die Alm ruft!